Sommer IV: Mein erster Zander und der Thayaradweg

Der Urlaub geht ins Finale und endlich habe ich meinen ersten Zander gefangen! Am Montag zuerst einen kleinen, den wir wieder schonend zurückgesetzt haben und am Dienstag dann, kaum hatte ich  ausgeworfen, biss an der selben Stelle gleich wieder einer an. Ich war so aufgeregt, dass ich im ersten Moment gar nicht wusste, was ich da an der Angel hatte. Einen Hecht, einen Barsch?  Hilfe! Es war zum Glück wieder ein Zander und diesmal ein maßiger.   Am nächsten Tag haben wir ihn in leichter Panade rausgebacken  und mit selbst gemachten Pommes Frites verspeist. So selbstgefangen schmeckt er gleich nochmals so gut!

IMG_3331

image

Am Dienstag waren wir bei Freunden zum Grillen eingeladen und am Donnerstag haben wir die neuausgebaute Strecke des Thayaradwegs von Dobersberg nach Vestenötting beradelt. Man fährt noch ebener als in die andere Richtung von Dobersberg nach Slavonice und kommt auch immer wieder nah an die Thaya heran. Beim Streicher in Vestenötting gibt es einen köstlichen weißen Bio-Traubensaft!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Abend wieder Grillen, diesmal beim Papa – das ist Urlaub!

image

image 

image

Nicht viel los ist im Strandbad in Reingers. Dafür im Garten umso mehr!

image

image

image

image

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Noch zwei Tage, dann geht es wieder nach Wien.

Sommer III: Sonne, Baden und noch eine Burg

Das Wetter wurde mit dem Julivollmond besser. Jetzt ist wieder Baden angesagt! Am Freitag waren Cousine A. und liebe Freunde aus der Mühle zu Besuch und Tom hat zwei wunderbare Frischlingsschultern gebraten. Saftig, zart und wunderbar. Auch schön das Morgenrot am nächsten Tag in der Früh.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
IMG_3308 IMG_3321

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mitte der Woche gab es ein ziemliches Unwetter und besonders verheerend war es im Bezirk Waidhofen und da besonders in Karlstein, wo sogar ein Tornado durchgezogen ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Durch Karlstein sind wir nur durchgefahren, denn wir wollten nach Kollmitzgraben und von dort rauf auf die Burg und noch weiter bis zum Klinger-Mausoleum (eine traurige Liebesgeschichte: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Klinger-Mausoleum) von wo man einen traumhaften Blick auf die Thaya und die Burg hat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wieder unten im Ort haben wir das Boot der Fischereigesellschaft flußtauglich gemacht und sind ein Stück die Thaya raufgerudert. Wunderschön!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das nächste mal nehmen wir die Angeln mit und ich hoffe, ich fange keinen riesen Wels!

Sommer II: Regen, Burgen, Mittelalter

Mitte der Woche trübt sich das Wetter ein, doch nicht unsere Laune. Angeln und Schwammerlsuchen kann man auch bei Wolken und Regen. Schwammerlfinden leider nicht, weil irgendetwas hat die Pilze verschreckt. Das nasse Wetter?

Processed with PICSPLAY

IMG_2062

IMG_3280

Am Wochenende dann großer Familienbesuch und volles Haus. Am Freitag werden gleich die Reusen für das große Essen am nächsten Abend ausgehängt und gemeinsam am Samstag Vormittag wieder eingeholt. Da das Wetter immer noch nicht besser ist, machen wir am Nachmittag einen Ausflug nach Trebon und kommen dort mitten in ein Mittelalterfest! Bunte Kostüme, Schwertkämpfe, ein Schmied bei der Arbeit und einige Standeln mit Nettem und Kitsch.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wieder zurück geht es ans Kochen und dann gibt es Krebse, Zander, Reh und Heidelbeeren. Alles aus den Teichen und Wäldern rundherum.

IMG_3287

IMG_3289

IMG_3290

IMG_3268

Am Sonntag ist das Wetter leider immer noch nicht besser, daher Burgführung in Heidenreichstein. Keine schlechte Entscheidung, denn der Guide ist unterhaltsam und die Besichtigung interessant. Sehr zu empfehlen!

IMG_2098

IMG_2099

IMG_2100

Heute ist endlich der Sommer zurück!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Herrensee
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bootsverleih am Herrensee

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und Tom ist gerade mit einem Steinpilz nach Hause gekommen. Es bleibt alles besser!

Sommer I: Heidelbeeren, Rosen, Sonne und Wolken

Der Urlaub beginnt und das Waldviertel zeigt sich von der schönsten Seite. Die Beete und Felder sind üppig, auch wenn der Hagel einiges niedergedrückt hat. Das Schrammelklangfestival haben wir heuer ausgelassen, aber nächstes Jahr geh ich sicher wieder hin!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Meine Kümmerrose hat wenige, dafür wunderschöne Blüten.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Rose, Katzenminze und wild aufgegangener Storchenschnabel

Am Samstag hat mir unser Freund der Kochprofi mit seinem Miznon-Kokelkarfiol eine riesen Freude gemacht. So köstlich.

IMG_3269

Davor haben wir uns wahrscheinlich nur um Minuten beim Heidelbeereinmarkten verpasst. Die Wälder sind voller Heidelbeeren aber das brocken ist leider sehr mühsam. Viele Viecher, am Boden herumkriechen und einen Heidelbeerrechen hab ich nicht. Ist aber auch das Böse! Aber zum Glück gibt es die Waldheidelbeeren gleich über der Grenze zu kaufen und so heißt es Marmelade einkochen, Kuchen backen und den Rest ins Joghurt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG_3263

IMG_3268

 Der Sonntag war sehr heiß und am Montag kamen die Gewitter. Aber eh angenehm. Das Grillen bei Freunden ist sich noch gut ausgegangen. 

Mein Radaufmascherln mit neuen Griffen, Kotschützern und Sattelträger ist nicht so gut ausgegangen, weil von einfach selbermontieren war keine Rede. Sehr mühsam! Aber nach einem zweiten Besuch im Sportgeschäft in Waidhofen passt jetzt alles.

Mein Bruder war auch heroben und wollte Schwammersuchen oder Fischen. Nachdem es grad schwammerltechnisch ein bissl mau ist, waren wir Zweiteres. Und ich hab meinen dritten Karpfen gefangen!

IMG_3274

Morgen soll es kühl werden. Schaun wir mal.

Expedition in die Seestadt

Jetzt haben wir uns endlich mal die Seestadt angeschaut und ich muss sagen, es schaut dort nicht schlecht aus. Ja, ich finde auch wie man oft liest, dass manche Häuser recht eng stehen, aber im großen und ganzen ist dieser Stadtteil ganz gut gelungen. Es sind viele Leute mit Kindern, Rad, Roller oder Hand in Hand unterwegs und es wirkt ein bisschen wie in einer Ferienapartmentsiedlung in Jesolo. Im positiven Sinne.

Es ist sehr ruhig, nur wo die Leute ihre Autos parken, weiß ich nicht. Alles vollgeparkt bis weit an den Rand.

Im See wachsen Seerosen, nur das Ufer könnte schöner sein. Das ist noch etwas steppenartig und ein Hügel in der Nähe würde der Szenerie gut tun. Im Wasser war niemand, aber rund um den See ebenso Leute mit Kindern, Rad, Roller oder Hand in Hand unterwegs.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Muss man sich in in einiger Zeit wieder anschauen.

 

Rosen, Eierschwammerln und ein neues Gericht

Am Freitag waren wir in Wien eingeladen und sind daher nicht gleich ins Waldviertel, aber dafür am Nachmittag eine Runde mit dem Rad über den Donaukanal gefahren. Viel los, alles bunt, sehr heiß.

IMG_3200

IMG_3202

IMG_3193

Am Samstag ging es aber dann rauf und mit dem Rad sofort in den Wald. Der Weg zur Kapelle ist steil und anstrengend, aber die Schwammerlsuche meist erfolgreich. Nach einem Unwetter unter der Woche (wo auch kurz die Garage überflutet gewesen sein muss, weil alles nass) haben sich die Steinpilze leider verzogen, aber dafür sprießen die Eierschwammerln und die Heidelbeeren sind reif.

IMG_3220

IMG_3222

IMG_3225

IMG_3221

IMG_3224

In der Ferne sah man schon das Gewitter herankommen, daher wieder raus aus dem Wald und runter den Berg, denn wir wollten ja noch an den Teich!

IMG_3232
Nix zu fangen …
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Auf der einen Seite dunkelblau gewittrig
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Auf der anderen Seite Sonne und blauer Himmel und kein Mensch im Strandbad

Da die Fische nicht beißen wollten, sind wir lieber eine Runde schwimmen gegangen. Den Teich hatten wir ganz für uns allein. Herrlich.

Zum Abendessen gab es dann Paprikahendl mit Eierschwammerln oder Schwammerlgulasch mit Hendl, den genauen Namen von Tom’s Kreation müssen wir uns noch überlegen.

IMG_3239

Und im Garten blühen endlich die Rosen …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
New Dawn am Rosenbogen
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
IMG_3210 IMG_3207 IMG_3206 IMG_3204
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Clematis blüht auch
IMG_3212
Der Kohlrabi hält sich ans Farbkonzept.

Eine Woche noch, dann ist Urlaub.