Sommer I: Heidelbeeren, Rosen, Sonne und Wolken

Der Urlaub beginnt und das Waldviertel zeigt sich von der schönsten Seite. Die Beete und Felder sind üppig, auch wenn der Hagel einiges niedergedrückt hat. Das Schrammelklangfestival haben wir heuer ausgelassen, aber nächstes Jahr geh ich sicher wieder hin!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Meine Kümmerrose hat wenige, dafür wunderschöne Blüten.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Rose, Katzenminze und wild aufgegangener Storchenschnabel

Am Samstag hat mir unser Freund der Kochprofi mit seinem Miznon-Kokelkarfiol eine riesen Freude gemacht. So köstlich.

IMG_3269

Davor haben wir uns wahrscheinlich nur um Minuten beim Heidelbeereinmarkten verpasst. Die Wälder sind voller Heidelbeeren aber das brocken ist leider sehr mühsam. Viele Viecher, am Boden herumkriechen und einen Heidelbeerrechen hab ich nicht. Ist aber auch das Böse! Aber zum Glück gibt es die Waldheidelbeeren gleich über der Grenze zu kaufen und so heißt es Marmelade einkochen, Kuchen backen und den Rest ins Joghurt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG_3263

IMG_3268

 Der Sonntag war sehr heiß und am Montag kamen die Gewitter. Aber eh angenehm. Das Grillen bei Freunden ist sich noch gut ausgegangen. 

Mein Radaufmascherln mit neuen Griffen, Kotschützern und Sattelträger ist nicht so gut ausgegangen, weil von einfach selbermontieren war keine Rede. Sehr mühsam! Aber nach einem zweiten Besuch im Sportgeschäft in Waidhofen passt jetzt alles.

Mein Bruder war auch heroben und wollte Schwammersuchen oder Fischen. Nachdem es grad schwammerltechnisch ein bissl mau ist, waren wir Zweiteres. Und ich hab meinen dritten Karpfen gefangen!

IMG_3274

Morgen soll es kühl werden. Schaun wir mal.

Autor: freia

Geboren in Wien. Aufgewachsen in Wien und Münchendorf. Lebe in Wien und im Waldviertel.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel:

Ihre E-Mail-Adresse wird gemäß unseren Datenschutzrichtlinien nicht an Dritte weitergegeben.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.