Die Handwerker

Urlaub im Waldviertel ist, wenn um 7:30 der Handwerker an die Tür klopft. Eigentlich wollte ich ausschlafen, denn der Installateur sollte erst um 10 Uhr kommen und sonst war nichts zu tun. Leider hatten aber die Dachdecker andere Pläne. Ausgemacht war, dass sie sich telefonisch anmelden, aber ich habe nicht damit gerechnet, dass sie das um 7:00 in der Früh tun. Da waren mein Handy und ich noch im Schlummermodus. Klopf, klopf, klopf (die Klingel funktioniert nicht, seit wir das Haus gekauft habe)! Also nix mit ausschlafen, aber dafür hat man den ganzen Tag vor sich! Um 7:45 waren die Dachdecker fertig und um 9:45 dann ich mit Frühstück und Hausputz. Anruf Installateur: er kann erst um 11:00 …

Irgendwann war dann alles und jeder fertig und ich hatte immer noch den halben Tag vor mir. Also noch Feiertagseinkauf und dann endlich an die Luft! Diesmal durch den Sachsengraben zum Richterteich, eine nicht allzu langen Wanderroute bei Litschau mit Wiese, Wald, Wackelsteinen und Teich.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Graselhöhle
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Kleiner Elfenfelsen?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Feiertag war der Tom wieder da und es ging zum Fischen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Processed with PICSPLAY
Bootsverleih in Litschau

Im Garten ist das Gemüsebeet bepflanzt, die Iris beginnt zu blühen und die Staudenbeete sind in der lila-violetten Phase. So schön.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Processed with PICSPLAY

Jetzt kommt gleich wieder ein Gewitter.

Von Blumen und Kühen.

Eine Woche Urlaub und das Wetter ist schön. Im Garten blühen Akeleien und Lupinen in allen Formen und Farben und am Herrensee herrscht schon so etwas wie Ferienstimmung.

IMG_3027 IMG_3031 IMG_3025 IMG_3024

Vorne fahren die Boote, im hinteren Teil ist es herrlich ruhig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Elektrobootidylle am Herrensee
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Schutzgebietszone

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach einem Gewitter gestern Abend ist es heute trüb und regnerisch und da bietet sich ein kleiner Ausflug über die Grenze an. Kozel, Bernard – tschechischer Biernachschub! Wenn nur nicht der verflixte Flaschenrückgabeautomat wäre. 

Am Rückweg dann eine Reihe Kühe hinter einer Reihe Bäume erblickt. Sieht man zum Glück immer öfter, nachdem die Bauern im Waldviertel lange behauptet haben von den sauren Wiesen würde die Milch sauer.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Der Mühlteich in ReingersOLYMPUS DIGITAL CAMERADrüber der Grenze bei Nova Bystrice
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bei HirschenschlagOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Morgen soll es wieder besser werden!

Die Eisheiligen kamen zu Pfingsten

Am Freitag gab es schon einen Ausblick auf das Pfingstwetter – trüb und kühl in Wien. Aber wunderschön blüht die Paulownie im Stadtpark.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Blauglockenbaum

Im Waldviertel dann ein Mix aus Sonne, Regen und immerwährendem Wind. Im Garten war nicht viel zu tun, von vier Apfelbäumen blüht heuer nur einer und da konnte ich meine neue Angel einweihen. Ja, ich habe jetzt eine eigene! Mit eigener Rolle auf links montiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Akelei
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Der gelbe Ginster blüht schon mal. Der roserne kommt erst.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Meine erste Angel.
Processed with PICSPLAY
Der Mühlteich
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Auch der Mühlteich
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Apfelbaum

Am Samstagabend Essen + Song Contest mit Freunden. Das Experiment Carpa in saor ist geglückt. Das Experiment Österreich mit französischem Lied eher weniger. Mit Karpfen kann man so viel machen!

IMG_2969 IMG_2968

Rückfahrt über das Revier Donau Kronau, seit der Jahrhundertwende bewirtschaftet durch die ÖFG 1880. Ein Altwassergebiet in wunderschöner Aulandschaft. Leider war uns bei dem Wetter nicht danach mit dem Boot herumzufahren, daher gibt’s nur zwei Bilder vom Steg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vier Tage Sonne, Wind, Wasser, Fisch & Krebs.

Mit drei Forellen aus der Pielach lässt es sich gut ins lange Wochenende starten. Da wir nicht besonders vorausschauend für den Feiertag eingekauft haben, wurde improvisiert und eine Forelle filetiert, paniert und a la Piccata Milanese zubereitet. Nudeln passen immer! Am zweiten Tag wurde es klassisch und am dritten Tag gab es ein wunderbares Krebsessen mit lieben Freunden.

Processed with PICSPLAY
Drei Forellen aus der Pielach
IMG_2938
Einmal a la Piccata Milanese
IMG_2945
Einmal klassisch
IMG_1636
Pasta mit Flußkrebsen aus Waldviertler Teich
IMG_2949
Zum Abschluss eine geile Schokocreme

Die Sonne schien die ganze Zeit, am Mühlteich hat sich ein Reiher häuslich eingerichtet und am Muttertag haben wir noch die Mama und Ihren prächtigen und mächtigen Weichselbaum besucht. Am Weg nach Wien ging’s dann noch kurz zur Thaya in Vestenötting. So kann es bleiben.

IMG_1608
Der Herrensee nach der freitäglichen Nordic Walking Runde
Processed with PICSPLAY
Reiher im Baum
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Der Mühlteich im Hanfdorf Reingers
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Mamas Weichselbaum

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Thaya in Vestenötting