Erster Schnee

Die Verkühlung zieht sich jetzt schon zwei Wochen dahin und ich hatte befürchtet, dass der Flug nach Hamburg mühsam wird, aber richtig unangenehm war es erst am Freitag bei der Fahrt über den Maissauer Berg. Da war dann alles zu und das Ohr verschlagen. Aber trotzdem hab ich mich nach einem Wochenende in Wien schon wieder aufs Rauffahren gefreut.

Im November ist es auf der Strecke meist nebelig und wenn man oben ankommt finster. Um diese Jahreszeit kann man am Freitag Nachmittag kaum mehr etwas machen, außer einheizen und darauf warten, dass es Zeit fürs Abendessen wird. Diesmal hat Tom Schnitzel gemacht und das Warten hat sich gelohnt! Wie jedes Jahr blüht auch heuer der Weihnachtskaktus viel zu früh.

img_3942

img_3980

img_3977

Über Nacht hat es geschneit und in der Früh haben wir die letzten Topfpflanzen in den Keller gebracht, Reisig zum Abdecken besorgt und die beiden Vogelhäuschen mit Futter gefüllt. 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Teich war es eisig kalt aber dafür hat Tom einen Hecht gefangen. Wir haben ihn wieder zurückgesetzt, denn er war groß genug um den Bestand der kleinen Weißfische in Grenzen zu halten und andererseits nicht zu groß um den kleineren Zandern gefährlich zu werden. Vor lauter Sorge, dass der Fisch wieder rasch ins Wasser zurück kann, habe ich aufs Foto vergessen. Es war aber ein sehr hübscher Hecht.

Am Sonntag dann Sonnenschein und blauer Himmel! Zum Frühstück gab’s einen Hanf-Rhabarber-Aufstrich vom Gasthaus Uitz aus dem Hanfdorf Reingers und wie soll ich sagen: er schmeckt … interessant.

img_3985

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Im Garten ist alles eingepackt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Teiche haben über Nacht eine dünne Eisschicht bekommen und vielleicht bekommen wir mal wieder einen richtig winterlichen Winter mit Eislaufen, Langlaufen und Bergen von Schnee.

img_3982

 

 

Autor: freia

Geboren in Wien. Aufgewachsen in Wien und Münchendorf. Lebe in Wien und im Waldviertel.

3 Gedanken zu „Erster Schnee“

  1. Liebe Freia,
    da sind dir wieder wunderschöne Bilder geglückt. Also wenn ich “geglückt” sage, gehe ich von meiner Fotografiererei aus: auf den Auslöser drücken. Das nehme ich bei dir eigentlich nicht mehr an. Du gehst da sicher sehr bewußt an ein Bild heran. Also verzeih das “geglückt” – vielleicht ist gelungen der bessere Ausdruck.
    Das Foto mit den angeschneiten Ackerfurchen spricht mich sehr an und gefällt mir besonders.
    Freu mich auf weitere Fotos.
    Bussi – Ingrid

    1. Liebe Ingrid,
      Danke für deinen Kommentar und ich freu mich, wenn dir meine Fotos gefallen. Ich hab mir vor einem Jahr eine gute Kamera gekauft und es stimmt, ich geh oft mit einem Kamerablick durch den Garten oder die Gegend. Dann hab ich vom Paul ein Buch mit tollen Tricks und den wichtigsten Infos zu den Einstellungen bekommen. Das meiste ist intuitiv, aber ich versuch auch gelerntes anzuwenden. Aber das Waldviertel ist sowieso so schön, da findet man immer ein Motiv. Und dann versuche ich noch eine kleine Geschichte mit Hilfe der Bilder zu erzählen. Bei einer Runde um den Teich, während Tom noch gefischt hat, sind mir die angeschneiten Feldfurchen gleich ins Auge gesprungen.
      Bussi, Freia

      1. Ja, super! Jetzt hat das mit dem Kommentar doch funktioniert! Hatte schon meinen Text mit dem Handy fotografiert falls wieder alles im Sand verlaufen sollte.
        Es ist genau das, was mir so gefällt: die Verbundenheit zwischen deinen Fotos und deinem Text. Es wirkt auf mich beides sehr harmonisch und ich genieße das sehr. Na und, daß das WAVI unendliche Motive bietet, ist mir nach meinen kurzen Besuchen da oben schon klar. Aber auch deine Wiener Fotos haben deine persönliche Aussage.
        Also soll keine Lobhudelei sein, sondern einmal meine Meinung ausdrücken. Ansonsten werde ich weiter genießen.
        Bussi – Ingrid

Ihr Kommentar zu diesem Artikel:

Ihre E-Mail-Adresse wird gemäß unseren Datenschutzrichtlinien nicht an Dritte weitergegeben.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.