Weihnachten

Das ist mein erstes Weihnachten am Blog und daher Zeit für einen kurzen Rückblick. Einen Blog wollte ich schon lange schreiben, hatte aber nur eine ungefähre Vorstellung davon, worüber eigentlich. Irgendwas mit Waldviertel, Garten und dem, was Tom so kocht.

Letztes Jahr hab ich mir eine ordentliche Kamera gekauft und dann wurde es mit den Fotos immer mehr. Tom hat herausgefunden, dass mein Name noch frei ist, Ronnie hat mir bei der Erstellung geholfen (Danke Ronnie!) und so ist mein Tagebuchfotoblog (Fototagebuchblog ?) entstanden. Mir macht mein Blog sehr viel Spaß und ich hoffe, Euch auch, wenn Ihr vorbeischaut.

So, jetzt das erste Weihnachten hier und wir feiern wie seit vielen Jahren im Patchworkfamilienkreis. Es wurden wie jedes Jahr Wünsche deponiert aber diesmal wusste keiner so wirklich, was er bekommen würde, und am Ende waren alle, denke ich, sehr zufrieden. Es wurde gekocht, es wurde gespielt und es wurde gefeiert. Nur gesungen wurde nur sehr leise, weil niemand traut sich über Stille Nacht. Also lassen wir das Singen wieder den Wiener Sängerknaben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diesmal gab es Fische aus den Waldviertler Teichen (Karpfen, Zander und Wels) und schon als kleine Tradition vor der Bescherung, Lachs aus Alaska (von Toms Fischereikollegen selbstgefangen und der Geschmack ist unvergleichlich besser, als alles, was man im Supermarkt kaufen kann) sowie Blinis und Kaviar in der Küche.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tom hatte professionelle Hilfe in der Küche und Severin hat auch die Nachspeise beigesteuert. Panna Cotta mit weißer Schokolade. Ein Traum. 

Ich hab’ endlich eine Linkshänderschere und sogar eine Linkshändergartenschere bekommen. Und als große Überraschung eine Jahreslizenz für den Stadlteich, nachdem ich mir doch für 2017 den schönen Mühlteich genommen habe und dabei ein bißchen traurig war, dass ich nicht mehr in meinem kleinen Teich fischen kann. Jetzt hat mir der Tom den Kleinen dazugeschenkt. Ich freu mich! Das wird eine Angelsaison nächstes Jahr.

Jetzt heißt es zusammenpacken und rauf fahren!

img_4205

Autor: freia

Geboren in Wien. Aufgewachsen in Wien und Münchendorf. Lebe in Wien und im Waldviertel.

3 Gedanken zu „Weihnachten“

  1. Liebe Freia,
    durch deine Mama hab ich erfahren, daß ich deine Blogs auch ganz gemütlich im Internet anschauen kann und so habe ich jetzt einmal “Weihnachten” sowie deine Liebe zu deinen Blogs genossen. Hab mir den Kopf zerbrochen, wer da neben Tom im eleganten Kochdress steht – sollte ich Severin kennen?. Schön gedeckter Tisch und köstliche Speisen und zuletzt steht dann doch einfach die Pfanne am Tisch, worüber ich wirklich lachen mußte, weil es mir oft auch zu dumm ist Gebratenens auf einen Servierteller umzuhieven. Der Christbaum in voller Größe, im Detail und euch Zwei in der goldenen Kugel ist wirklich schön!
    Hast einen Euro hergegeben für deine Scheren (eigentlich ein alter Brauch beim Schenken eines Messers…aber die Scheren müssen ja auch gut schneiden)?
    Wenn Angeln nicht auch ruhige Zeit bescherte, würd’ ich fast befürchten, daß du dich zwischen deinen Hobbies aufreibst, aber nein: du schaffst das schon.
    Bussi – Ingrid

    1. Ui, den Euro hab ich vergessen. Severin ist einer der beiden Halbbrüder von Philipp und Paul. Er besucht das Modul und unterstützt den Tom immer bei den Familienkochaktionen. Ja, wir stellen immer gerne die Pfanne oder den Topf so auf den Tisch. Außerdem wird so nix kalt ;-). Wir haben es nicht weit zum Teich, daher gehen wir manchmal nur für eine Stunde angeln, das geht sich immer aus. Und wenn grad viel im Garten zu tun ist, dann geht der Garten vor :-).

  2. Schön, so eine wirkliche patchwork-Großfamilie – überhaupt, wenn dann noch gemeinsame Interessen bestehen! -). = ist hoffentlich ein lieber Smiley. Bussi I.

Ihr Kommentar zu diesem Artikel:

Ihre E-Mail-Adresse wird gemäß unseren Datenschutzrichtlinien nicht an Dritte weitergegeben.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.